WANTED: ANTON HORVATH

MELIBAR HIGHLIGHTS

  • Spezial- Service für Angeheiterte

    Um den hohen gastronomischen Standards auch weiterhin gerecht zu werden, haben wir ein ganz...

  • Heißl defekt...

    Vorsichtsmaßnahme: In letzer Zeit sind vermehrt Gäste auf der Toilette eingeschlafen bzw. mussten...

  • HAUSVERBOT

    SOFORTIGES HAUSVERBOT FÜR FOLGENDE "STAMMGÄSTE": Richard "Schnurri" Schnorcher Peter "da Knorrige"...

  • LÄRMBELÄSTIGUNG

    Werte Anrainer und liebe Nachbarn, Wir wurden in den letzen Wochen sehr oft, auf die für Ihr...

Lieber Anton Horvath, wir schreiben dir heute auf diesem Wege, da du weder ans Telefon gehst, noch sonst irgendein Lebenszeichen von dir gibst. Wir machen uns Sorgen mein Freund. Seit November warst du nicht mehr bei uns. Was ist passiert? Schulden machen ist ok, aber man muss auch ab und an einen kleinen Teil davon tilgen. Ich hoffe du bekommst die Nachricht. Hier ein Auszug aus deinem aktuellen "Konto": € 1560,00 an offenen Getränken (Gruß an deine Leber) € 5270,00 an offenen Alimenten (Gruß von der Kellnerin) € 1200,00 an offenen Handwerkerrechnungen (ein Feuerwerk ist etwas Schönes, allerdings nicht in der Herrentoilette) € 8536,00 für die 3 geparkten Fahrzeuge (die du damals mit deinem vermutlich gestohlenen Stapler einfach ignoriert hast) € 4200,00 Anwaltskosten (wir wurden verklagt, da das Grundstück welches du uns "vermietet" hast, nicht in deinem Besitz war) € 3000,00 für unseren Zaun (den du in einer Nacht und Nebel Aktion abmontiert und als Brennstoff verkauft hast) € 250,00 für die Entsorgung der seltsamen Kabel (welche du wahrscheinlich dafür benutzt hast, um an unserem Strom mitzunaschen) Falls du ein wenig Anstand besitzt (die Hoffnung stirbt zuletzt) dann melde dich. Es gibt immer eine Lösung. Hier noch ein Foto, falls jemand unserer Gäste diesen "netten Menschen" in letzter Zeit gesehen hat. Bitte um Hinweise.